Über uns

Der von Hermann Borgmann 1986 gegründete ALOS Freundeskreise Suchtselbshilfeverband e.V. ist seit dem der Interessenvertreter der örtlichen ALOS Selbsthilfegruppen.

 

Der ALOS Verband

  • besteht aus eigenständigen Selbsthilfegruppen, bündelt deren Aktivitäten und unterstützt bei Neugründungen

  • bietet ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsangebot in Form von Seminaren an

  • setzt sich für die gesellschaftliche Akzeptanz von Abhängigkeitserkrankten ein

  • hilft bei der Wiedereingliederung in die Gesellschaft

  • leistet vorbeugende, aufklärende und unterstützende Arbeit in der Suchtselbsthilfe

 

Der ALOS Verband unterstützt die Gruppen und hilft deren Teilnehmenden, ein dauerhaft zufriedenes, aktives und suchtfreies Leben zu erreichen.

Nur wenn der Suchtkranke Mensch von sich aus zu der Erkenntnis gelangt, dass die Sucht ihm schadet, kann er sich für ein suchtfreies Leben entscheiden und dadurch das Risiko eines Rückfalls vermindern.

 

Die Gruppen der ALOS Freundeskreise

  • setzen keine Suchtmittelabstinenz bzw. suchtfreies Verhalten voraus, streben beides jedoch an

  • schaffen eine Atmosphäre des Vertrauens durch Verschwiegenheit und Wahrung der Anonymität der Teilnehmenden

  • ermöglichen allen, sich ohne zeitlichen Druck zu öffnen und über ihre Probleme zu sprechen

 

Ratsuchende aller Abhängigkeitsformen sind willkommen.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind gleichberechtigt.

Die ALOS Freundeskreise sind für jedermann offen und verhalten sich politisch und religös neutral.

Da Abhängigkeit nicht nur die Betroffenen belastet, sondern die Familie als Ganzes, können Lebenspartnerinnen und Lebenspartner, sowie Angehörige und Kinder mit in die Arbeit einbezogen werden.

 

Ein Rückfall führt nicht zu einer Diskriminierung der Person oder zum Ausschluss aus der Gruppe.

Gerade in solchen Krisensituationen brauchen die Betroffenen den festen Halt der Gruppe. Durch gemeinsames Aufarbeiten des Rückfalls wird der Weg in eine erneute Abstinenz bzw. suchtfreies Verhalten erleichtert.

 

ALOS Freundeskreise

  • stehen allen Teilnehmenden motivierend zur Seite

  • geben Hilfestellungen bei der Suche nach geeigneten Therapieangeboten

  • unterstützen die Teilnehmenden bei der Bewältigung aktueller Lebensprobleme, ohne den Rückgriff auf das Suchtmittel oder das abhängige Verhalten

 

Unser Ziel ist die Stärkung des Selbstwertgefühls der Teilnehmenden sowie die gegenseitige Unterstützung zur Erreichung eines aktiven, dauerhaft zufriedenen, suchtfreien Lebens.

(c) ALOS Freundeskreise Suchtselbsthilfeverband e.V.   -   Bilder: by https://pixabay.com